Tin Tin Deo @ Jazzfest Bremen Stuhr

17.Jazzfest Stuhr: Blue Note Bach & Tin Tin Deo

Blue Note Bach

Zum zehnjährigen Bestehen spielt die Band aus Bremen ein Best of ihrer Jazzbearbeitungen von Bachs Inventionen, den Goldbergvariationen, dem wohltemperiertem Klavier bis hin zum musikalischen Opfer. Blue Note Bach ist eine gelungene Huldigung an den musikalischen Urvater Johann Sebastian Bach, dessen Charme die Balance zwischen klassikgeprägten Texturen und einer jazzgemäßen Spielidentität ausmacht. Die Musik ist zu verstehen als lebendige zeitgenössische Art, Bach zu hören, und nicht die Frage nach Klassikhörer oder Jazzfan aufzuwerfen. Mit Jens Schöwing (Klavier), Matthias Entrup (Vibrafon), Christian Frank (Kontrabass) und Marc Prietzel (Schlagzeug).

Tin Tin Deo

Heißblütiger brasilianischer und afrokubanischer Latinjazz gespielt von sechs Ostfriesen von der ostfriesischen Copacabana und einer Russin – geht das überhaupt? – „Muy bien“, sehr gut! Die Band spannt musikalisch einen weiten Bogen durch viele lateinamerikanische Musikstile von Cha Cha Cha, Mambo, Rumba und Bolero bis zu Samba und Baion, und spielt kubanische Klassiker von der Sängerin Celia Cruz, vom Buena Vista Social Club und von berühmten brasilianischen Musikern wie Jorge Ben und Caetano Veloso, aber auch von Jazzgrößen wie Dizzy Gillespie. Mit Katja Knaus (Gesang), Matthias Bergmann (Trompete), Michael Junker (Saxofon), Arne Bohnet (Klavier), Ottmar Köhler (Percussion), Rainer Redeker (Percussion), Helmut Reuter (Bass) und Thomas Hempel (Schlagzeug).

Mit freundlicher Unterstützung von Avacon.

Präsentiert vom Weser Kurier.

JazzfestStuhr